f_s_1
f_s_2
f_s_pup

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

CFK - Fahrradrahmen

Ziel:

Das Ziel der Entwicklung war, eine kostengünstige Serienfertigung für eine Monocoquebauweise zu realisieren. Ursprüngliche aufwendige Handarbeiten (Ausschneiden der Teile aus Gewebe) sollen entfallen. Der Rahmen sollte so ausgelegt werden, dass er dämpfende Eigenschaften aufweist.

Lösung:

Um die Monocoquebauweise zu realisieren, wurde eine zweiteilige Preform entwickelt, die um einen Schaumkern gelegt wird. Die Carbonfasern werden der Belastung entsprechend abgelegt.

Mit Hilfe des RTM-Verfahrens erfolgt die Tränkung mit Epoxidarz. Durch ein speziell entwickeltes Ablagemuser der Carbonfasern ergibt sich eine einmalige Faserstruktur, die durch eine komplette Klarlackierung sichtbar ist.

Der CFK-Rahmen hat eine Masse von 1600 g bei einer Steifigkeit von 52 Nm/° zwischen Tretlager und Lenker.

<< zurück zur Übersicht