45KW
prop1

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken

Schiffsschraube

Ziel:

Bei heutigen Schiffsschrauben aus CFK werden meist einzelne Flügel gefertigt, die später über Schwalbenschwanzführungen oder ähnliches mit der Nabe verbunden werden. Die Kraftübertragung ist dabei nicht fasergerecht. Daraus ergeben sich mechanische Probleme. Gleichzeitig ist die Fertigung relativ teuer.

 

Lösung:

In der TFP-Verstärkungsstruktur laufen nahezu alle Rovings durch alle drei Flügel. Das gewährleistet eine hohe Kraftübertragung zwischen den einzelnen Flügeln und der Nabe. Außerdem kann die komplette Schiffschraube in „einem Schuss“ , und damit wesentlich kostengünstiger, gefertigt werden.

<< zurück zur Übersicht